Zwei-Faktor-Authentifizierung: Whatsapp überlegt Einführung

News
21. 07. 2016

Zwei-Faktor-Authentifizierung: Whatsapp überlegt Einführung

Mehr Sicherheit für ihre Nutzer verspricht sich die Facebook Tochter Whatsapp von der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Zusätzlicher PIN-Code soll Whatsapp-Konversationen schützen, sow ie es bei anderen Web-Angeboten von Google oder Facebook längst Standard ist. WABetainfo hat erstmals Screenshots veröffentlicht, die eine Option zur Aktivierung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung zeigen. Die Bildschirmfotos sollen eine versteckte Funktion der Beta-Version 2.16.183 für Android zeigen:

 

 

 

Anhand der Screenshots lässt sich bislang nur ablesen, dass Nutzer einen sechsstelligen Code selbst festlegen können. Außerdem muss eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Welchen Zweck die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Whatsapp erfüllen soll, bleibt allerdings unklar. Mögliche wäre der Einsatz beim Umzug auf ein neues Smartphone oder beim Wiederherstellen von in der Cloud gesicherten Gesprächsverläufen.

 

Da die Zwei-Faktor-Authentifizierung derzeit selbst Beta-Testern nicht zur Verfügung steht, dürfte die Einführung der Funktion noch etwas dauern. Theoretisch könnte Whatsapp das Feature auch ganz streichen. Allerdings könnte es durchaus einige Einsatzgebiete für eine solche Funktion geben, die auf Nutzerseite für mehr Sicherheit sorgen würde. Es bleibt also spannend, ob Whatsapp das Feature bald offiziell ankündigt.

 


Quelle: t3n.de